Künftige Projekte

.

Voraussichtliche Veröffentlichung 2017 unter meinem Pseudonym Madison Clark (Gay Romance Drama)

vorderseite-destiny-chains-bookrix

Nick studiert an der Cornwell Universität Musikwissenschaften. Als talentierter Pianospieler träumt er eines Tages auf den ganz großen Bühnen das Publikum zu begeistern. Doch seine bisher wohlbehütete Welt bekommt einen Riss, als er den gleichaltrigen Kenny kennenlernt. Die Unterschiede zwischen den beiden könnten kaum größer sein. Kenny ist der geborene Rebell. Mit seiner Band Destiny Chains tritt er an den Wochenende in einer nahe gelegenen Bar des Campus‘ auf und Nick ist vom ersten Moment an fasziniert, und nicht nur von Kennys Stimme und seinem Talent an der E-Gitarre.
Es dauert nicht lange und Nick ist über beide Ohren in Kenny verliebt. Damit nimmt das Schicksal seinen Lauf.

.

.

0022wp6

.

Voraussichtliche Erscheinung 2017/2018 unter meinem Pseudonym Madison Clark (Gay Romance Fantasy)

cover-bearbeiten-burningwings Kopie

Die Menschen denken seit Anbeginn, gute Taten bringen sie in den Himmel. Welchem Trugschluss sie doch unterliegen.
Damian erwacht an einem ihm fremden Ort. Was noch schlimmer ist, er weiß nicht einmal, wer er ist. Damit beginnt sein Albtraum. Der einzige Halt, den er hat, ist der Engel Eljakim, der ihm seine wahre Identität offenbart. Damian ist der Engel Seraphiel, der von seinem Bruder Metatron zum ewigen Kreislauf der Wiedergeburt auf die Erde verbannt wurde, denn Metatron will alleine herrschen. Doch noch steht ihm Luzifer im Weg. Damian und Eljakim schließen sich Luzifer an, der eine Armee von Rebellen hinter sich zusammenzieht. Gerade als Damian beginnt sich zurück in sein wahres Ich zu verwandeln, beginnt seine Gefühlswelt eine Berg- und Talfahrt. Damit fangen aber die Probleme erst richtig an.

.

.

0022wp6

.

cover-blutgeld_2 Thriller mit knisternder Erotik (Hetero)

.

.

.

.

.

.

.

.

0022wp6

.

entwurf-und-weil-ich-dich-liebte Thriller mit knisternder Erotik (Hetero)
Voraussichtliche Erscheinung 2017

.

.

.

.

.

.

.